Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

 

Zwergen Manufaktur – Urthe Bischoff

Stand 01.03.2019

1.Vertragspartner, Einbeziehung der AGB

1.1. Vertragspartner für die hier dargestellten Waren und Dienstleistungen ist die Zwergen Manufaktur, Urthe Bischoff, Tietjenstraße 5, 28 359 Bremen, Telefon : 0176 – 345 11 830 , kontakt@zwergen-manufaktur.de (im Folgenden „Anbieter“ genannt).

1.2. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil jeder vertraglichen Vereinbarung zwischen dem Anbieter und dem jeweiligen Besteller. Entgegenstehenden AGB des Bestellers wird widersprochen.

2. Angebot, Bestellung und Vertragsschluss

2.1. Der Anbieter bietet die auf seiner Internetseite www.zwergen-manufaktur.de dargestellte Ware zum Kauf an. Warenauswahl, Vertragsschluss und -abwicklung erfolgen in deutscher Sprache. Die hier eingestellten Angebote sind unverbindlich und freibleibend. Die farbliche Darstellung der Waren kann geringfügig abweichen (je nach Monitoreinstellungen und verwendetem Internetbrowser des Bestellers).

2.2. Der Besteller wählt entweder die Ware anhand des Angebots aus, welches ihm durch Anfrage unter kontakt@zwergen-manufaktur.de vorab zugeschickt wurde oder bestellt eine individuelle Produktanfertigung. Die Bestellung erfolgt per E-Mail an kontakt@zwergen-manufaktur.de oder per Post an Zwergen Manufaktur, Tietjenstr. 5, 28359 Bremen

2.3. Der Anbieter sendet dem Besteller nach Erhalt der Bestellung eine Auftragsbestätigung mit dem voraussichtlichem Lieferdatum per E-Mail zu.

3.Preise und Lieferung

3.1. Alle Preise sind Endpreise und nach §19 UStG von der Umsatzsteuer befreit und verstehen sich in Euro zzgl. Versandkosten und Verpackungspauschale, Preisirrtümer und -änderungen, Druckfehler sind vorbehalten.

3.2 Die Portokosten werden zzgl. einer Verpackungspauschale von 1,00 Euro je Sendung berechnet und dem Besteller in der Auftragsbestätigung mitgeteilt. Unversicherter Versand (Brief, Päckchen DHL) erfolgt auf das Risiko des Empfängers. Transportschäden sind bei Annahme der Lieferung beim Paketüberbringer oder -dienst zu reklamieren. Der Anbieter liefert innerhalb Deutschlands sowie in alle übrigen Länder der Europäischen Union, nach Lichtenstein, Norwegen und in die Schweiz. Für Sendungen ins Ausland trägt der Besteller auch die evtl. anfallende zusätzlichen Kosten wie z.B. Bankgebühren, Steuer- und Zollkosten. Die Nummer für Sendungsverfolgung kann bei beim Anbieter per E-Mail angefragt werden.

3.3.Die Lieferung erfolgt gegen Vorkasse auf das angegebene Konto per Banküberweisung oder mittels Barzahlung bei Abholung. In der Regel wird die Ware innerhalb von 4 bis 14 Werktagen nach Geldeingang auf dem angegebenen Konto versendet. Es gilt eine Zahlungsfrist von einer Woche für Vorkasse-Bestellungen. Der Anbieter behält sich das Recht vor, vom Kaufvertrag zurückzutreten und die Ware anderweitig zu verkaufen, wenn die Zahlung bis Ablauf der Frist nicht eingegangen ist. Bei Nichtverfügbarkeit der Ware wird der Besteller umgehend unterrichtet und eine Vorauszahlung unverzüglich zurückerstattet. Wenn die Lieferung an den Besteller fehlschlägt, weil der Besteller die Lieferadresse falsch oder unvollständig angegeben hat, erfolgt ein erneuter Zustellversuch nur, wenn der Besteller die unmittelbaren Kosten des erneuten Versands übernimmt.

3.4.Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung Eigentum des Anbieters.

4. Gewährleistung

4.1. Es bestehen Gewährleistungsansprüche des Bestellers gemäß den gesetzlichen Vorschriften. Die Gewährleistungsfrist beträgt 2 Jahre für Käufer, welche Verbraucher sind, gerechnet ab Gefahrübergang. Für Käufer, welche Unternehmer sind, beträgt die Gewährleistungspflicht 1 Jahr, gerechnet ab Gefahrübergang. Diese Frist gilt auch für Ansprüche auf Ersatz von Mangelfolgeschäden, soweit keine Ansprüche aus unerlaubter Handlung geltend gemacht werden.

4.2. Der Besteller wendet sich bei einem konkreten Reklamationsfall vorab an den Anbieter zur Klärung. Die entsprechende Ware wird nur nach Absprache und frankiert an den Besteller zurückgesendet, da unfreie Pakete nicht angenommen werden.

5.Verbraucher-Widerrufsrecht

5.1. Einem Besteller, der als Verbraucher kauft, steht ein Widerrufsrecht gemäß den gesetzlichen Bedingungen zu. Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Einem Verbraucher mit ständigem Aufenthalt außerhalb Deutschlands räumt der Anbieter ein Verbraucher-Widerrufsrecht gemäß den deutschen Voraussetzungen und Rechtsfolgen auch dann ein, wenn das nationale Recht des Verbrauchers kein Widerrufsrecht vorsieht oder den Widerruf an eine kürzere Frist oder an eine strengere Form knüpft als nach deutschem Recht.

5.2. Widerrufsrechtsbelehrung :

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns

Zwergen Manufaktur

Tietjenstraße 5
28 359 Bremen (Deutschland)

kontakt@zwergen-manufaktur.de
Tel.: 0176 – 34 511 830

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

Muster-Widerruf

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann können Sie diesen Text kopieren und senden an :

 

Zwergen Manufaktur

Tietjenstraße 5
28359 Bremen

Deutschland

kontakt@zwergen-manufaktur.de
Tel.: 0176 – 34 511 830

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir * den von mir/uns * abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden

Waren (…),

bestellt am (…) / erhalten am (…)

Name des/der Verbraucher(s) *

Anschrift des/der Verbraucher(s) (…)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) * (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

 

 

* Unzutreffendes streichen und (…) ergänzen.

 

 5.3. Ausnahmen vom Widerrufsrecht

Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Verträgen über die Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind.

Daher ist für diese Produkte eine Rückgabe ausgeschlossen und kein Umtausch möglich.

6.Schlussbestimmungen

6.1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Gegenüber Verbrauchern mit ständigem Aufenthalt im Ausland findet das deutsche Recht jedoch keine Anwendung, soweit das nationale Recht des Verbrauchers Regelungen enthält, von denen zu Lasten des Verbrauchers nicht durch Vertrag abgewichen werden kann.

6.2. Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt.

Hier finden Sie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer aktuellen Fassung als .pdf-Datei zum Speichern oder Ausdrucken auf Ihrem Gerät.

Allgemeine Geschäftsbedingungen 01032019

Menü